Aktivitäten - Kompositionen und Arrangements

 

 

 


Kompositionen und Arrangements

 

    Beim Komponieren am eigenen Klavier

 

 

Mit dem Studium der Musiktheorie begann bei mir das Kapitel "Kompositionen und Arrangements". Zunächst einfach nur Aufgaben, die für verschiedenste Konstellationen gestellt wurden. Doch dann begann bei mir der Wunsch eigene Ideen umzusetzen bzw. auszugestalten.
Ebenso meine Gedanken und Gefühle in Musik umzusetzen.

 

So entstanden zunächst eigene Songs aus meinem persönlichen Bereich, wie etwa mein doch eher kritisches Weihnachtslied, Geburtstagslieder für meine Mutter, "Ständchen für gute Freunde".
Doch dann begann ich auch Konzepte für Orchester und Bands zu erstellen, zu denen ich oft nicht die richtigen Songs oder keine guten/passenden Arrangements finden konnte.
Das wurden z. T. recht aufwendige Arbeiten, die aber ihre Wirkung nicht verfehlten.

Dann kam bei mir die Frage auf, ob ich nach einer Idee oder einer Vorgabe Musik komponieren kann, was dann in der Komposition des Musicals
"König Leopold" mündete. Für diese Komposition, die von der Käthe-Kollwitz-Realschule aufgegriffen wurde, gab es vom GÖS-Verband zur Öffnung von Schulen die damals höchstmögliche Förderung, da es ein eigenes Musical mit eigens dafür geschaffener Musik und eigenen Texten,
gepaart mit verschiedenen Möglichkeiten zur Inklusion.

Für das Kolpingblasorchester, dass ich von 1994 - 1999 leitete schrieb oder arrangierte ich ganze Shows, die dem Orchester direkt "auf den Leib geschneidert" waren.
 

Im Jahr 2013 schrieb ich für ein etwa 120 Personen großes Orchester (eine Zusammenstellung aus drei Blasorchestern und einer Big-Band) ein großes Werk für Orchester und Sprecher/Sänger, dass den krönenden Abschluß Feierlichkeiten des 75-jährigen Stadtjubiläums der Stadt Emsdetten bildete.


 

    Partiturseite 1 der Komposition "Festiva" für großes Orchester und Vocalist

 

Sollten Sie Interesse an Songs oder Arrangements haben können Sie sich einfach mit mir in Verbindung setzen.