Aktivitäten

 

Aktivitäten

 

 

Pädagogische Massnahme
   Pädagogische Maßnahme
 

   Kanu-Tour mit der Big-Band

 

 

Dank Vater (Bernhard Michel sen.)

 

 

und Mutter (Emmi)

 

 

wurden in unserer Familie Aktivitäten immer groß geschrieben!

Die Beiden waren ein tolles Paar und großartige Eltern! ! !

Mit viel Menschlichkeit, Offenheit, ehrlicher Pädagogik, Musikalität, Phantasie und einer gehörigen Portion Humor wurden wir Kinder von ihnen unübersehbar beeinflußt.

 


Man hatte nicht viel Geld (eher sehr wenig!), doch wurde viel miteinander unternommen und Aktionen gestartet.
Das führte dazu, dass alle vier Kinder zu aktiven Menschen mit Ideen und Rückrat wurden. Phantasie wurde uns quasi in die Wiege gelegt!

 

   Mein Bruder Bernhard als begeisterter Trompeter

 

Mein Bruder Bernhard war z. B. ein Erfinder mit anerkannten Patenten. Er war geschäftlich wie musikalisch sehr umtriebig.
Mit ihm habe ich über Jahre hinweg, bis zu seinem Tode, Big-Band-Projekte auf Plattbodenschiffen in den Niederlanden/Ijsselmeer durchgeführt, die besonders auch bei den Schiffseignern sehr beliebt waren.
Meine Schwestern sind ebenso phantasievoll. Beide spielen Saxophon und sind auch im Job sehr ideenreich, aktiv und gefragt!

 

   Meine Schwester Susanne mit ihrem Saxophon

 

 

  Meine Schwester Renate mit ihrem Alt-Sax


Bei mir ist es nicht anders! Nur sind bei mir Pädagogik und Musik die Felder in denen ich hauptsächlich meine Ideen und mein Können entfalte und auslebe.
So war ich mit großem Erfolg pädagogisch für einen suizidgefährdeten Jungen aktiv und arbeite in dieser Richtung bis heute.



In Sachen Musik gehen meine Aktivitäten in nahezu alle Musikrichtungen. Ich spielte bzw. spiele in verschiedensten Besetzungen und Gruppen, leitete oder leite sie und entwickelte/entwickel für diese spezielle Konzepte.
Besonders zu erwähnen sind die zahlreichen Konzertevents und Karnevalshows für und mit dem Kolping-Blasorchester-Emsdetten.
Ein Kinderkonzert musste aufgrund des Erfolges wiederholt werden, wobei sich dazu das WDR-Kamerateam ankündigte um Aufnahmen zu machen, die dann kurz nach dem Konzert im WDR-Fernsehen ausgestrahlt wurden.
Aber auch mit anderen Gruppen und Bands war ich sehr aktiv. So arbeiteten wir schon mit den "Sky-Dogs" in den 70er Jahren Showprogramme aus, was später für mich in der eigenen Formation "take five" seine Fortführung fand.
Auch in den Schulprojekten, wie die mit der Käthe Kollwitz-Realschule-Emsdetten (mit Schulband und Musicalproduktion) oder der von mir entworfene und erarbeitete "Rhythm-Train" an der Annette-von-Droste-Hülshoff-Schule-Emsdetten, der in Düsseldorf auf Landesebene einen ersten Preis verliehen bekam, war ich sehr aktiv und erfolgreich.
 

Mit meiner "That´s-all-Big-Band", eine Laien-Big-Band auf sehr hohem Niveau, führte ich ebenfalls sehr interessante Projekte durch. Dazu gehörten bislang:"Liebeserklärung in Musik und Tanz", "Jungle of Music", "Bilder einer Ausstellung" oder auch die "Musikschul-Gala 2014".
Diese Formation wird auch von großen Veranstaltern gerne gebucht.
So spielte sie beispielsweise auf dem Eurocityfest in Münster, Kreuzviertelfest in Münster, Big-Band-Meeting in Ahlen, Weihnachtskonzert der Kulturlounge in Delmenhorst, Weltmeisterschaft der Gespannfahrer in Greven u.v.m..

 

 

Die "First-Fun-Big-Band" ist dagegen ein Einsteigerorchester, bei dem der Spass im Vordergrund steht und die Literatur entsprechend leichter ist.

http://youtu.be/oDeDdRRP8sU

Durch mein Projekt "Brass&more" in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirchengemeinde Emsdetten fanden in sehr kurzer Zeit viele, vor allem erwachsene, Musiker zurück zum Saxophon oder überhaupt erst zum Saxophon und spielen nun in großer Runde mit viel Spass!


Dazu kommen meine Aktivitäten in Richtung Komposition und Arrangement. So habe ich für das Stadtjubiläum 2013 eine große, 12-minütige Komposition für die drei Emsdettener Blasorchester mit meiner Big-Band geschrieben, die zum Schluß und als Höhepunkt der Jubiläumswoche auf dem Rathausplatz präsentiert wurde.

 
Weitere Kompositionen gehen in verschiedenste Bereiche.
Eine der beliebtesten davon ist sicherlich ein Konzertstück für Flügelhorn und Big-Band, dass in kurzer oder langer Version, mit und ohne Textpassage aufgeführt werden kann. Es gibt davon ebenfalls eine Version für Flügelhorn und Orgel (auch mit Rhythmus-Sektion).

 

 

   Fotosession zu dem Karnevalssong "Prinz Dieter"

 

Auch für den Karneval habe ich verschiedenste Stücke geschrieben, die von "Prinz Dieter", über "Christoph mit der Posaune" bis hin zum "Nachtlied des Prinzen" reicht.
Es sind mitlerweile auch viele Kompositionen für den privaten Gebrauch entstanden, wie "Ständchen zu Mutters Geburtstag", "Albert ist Gold wert!", "Ich bringe Dir einmal ein Ständchen...", "Mein Leuchtturm bist Du!", "Wer Du für mich bist..." u.v.m. bis hin zu der großen Komposition für meinen Vater: "...ich hab´ vergessen Dir zu sagen, dass Du für mich der Größte bist!!!", die mit großem Orchester aufgeführt wurde.

 

Wer mit seinem Orchester, seiner Formation oder seinem Verein Aktivitäten anschieben will ist hier bei mir genau richtig.


Melden Sie sich einfach per Mail oder Telefon. - Nur Mut!